Dass Firmenevents inklusive Teambuilding auch in Zeiten von Corona mit Sicherheit durchführbar sind, zeigte kürzlich der RTK Fam-Trip in die Thermen- und Tagungsgemeinde Bad Loipersdorf. Der RTK-Mitgliedsbetrieb Congress Loipersdorf und dessen Schwesterbetrieb Das Sonnreich Thermenhotel Loipersdorf hatten Veranstaltungsplanerinnen und –planer zu einem Kennenlern-Wochenende geladen. Rund 40 Teilnehmende aus Wien, der Steiermark, Kärnten und Oberösterreich überzeugten sich vor Ort von den vielfältigen Möglichkeiten.

Es ist derzeit keine Selbstverständlichkeit, dass geplante Veranstaltungen auch tatsächlich stattfinden. Ein Auf und Ab der Covid-19-Fallzahlen und damit einhergehend geänderte Richtlinien sorgen für Verunsicherung, wo eigentlich keine sein müsste. Denn die gesetzlichen Bestimmungen schränken zwar ein, sehen aber auch Rahmenbedingungen vor, innerhalb derer Seminare, Meetings und Events stattfinden können.

„Veranstaltungen sind auch in Zeiten von Corona möglich“

v.l.: Christina Hultsch, Philip Borckenstein-Quirini, Ebru Z. Ozanogullari-Oucherif, Congress Loipersdorf, mit Christoph Moser und Christina Schiffner, RTK. Bild: Neureiter-PR

„Veranstalten ist auch in Zeiten von Corona möglich. Dazu haben wir eigens ein Covid-19-Präventionskonzept ausgearbeitet, mit dem wir Sie auch bei Ihren Veranstaltungen unterstützen. Zudem verfügen wir über ein Raumangebot, in dem Seminare, Events und Meetings mit Abstand und Sicherheit umsetzbar sind“, so Philip Borckenstein-Quirini, Geschäftsführer Congress Loipersdorf, in seiner Begrüßungsrede.

Das bekräftigte auch Christoph Moser, Key Account Manager RTK für Ostösterreich, der gemeinsam mit seiner Kollegin Christina Schiffner den Fam-Trip begleitete. „Haben Sie Mut zum Veranstalten und nutzen Sie unser kostenloses FAIRmittlungsservice“, so Moser.

Ebenfalls willkommen geheißen wurden die Gäste von Mag. Ebru Z. Ozanogullari-Oucherif, MICE Sales Managerin Congress Loipersdorf und RTK-Botschafterin. Gemeinsam mit Christina Hultsch, Sales & Bankett Assistentin, dem Team vom Congress Loipersdorf und dem Hotel Das Sonnreich sorgte sie für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und das Wohlbefinden aller Teilnehmenden. Unterstützt wurde sie dabei von Genusshandwerk, Cateringpartner vom Congress Loipersdorf, und Retter Events, Full-Service-Partner für Teambuildings, Firmenveranstaltungen, Rahmenprogramme und Incentives.

Die Teilnehmenden des Fam-Trips nutzten die Gelegenheit, sich über das facettenreiche Angebot vom Congress Loipersdorf zu informieren. Dieses umfasst

  • sieben Konferenzräume für zwei bis 600 Personen, Corona-konform derzeit bis zu 400
  • größere und kleinere Räume, flexibel durch mobile Trennwände von 62 bis 628 m²
  • fünf Meter Raumhöhe mit 360° Panoramablick in die umliegende Landschaft
  • 400 kostenlose Parkplätze
  • Lage direkt am Thermenresort Loipersdorf
  • 4 Sterne-Hotel Das Sonnreich unmittelbar neben dem Congress Loipersdorf mit 188 Zimmern und Suiten, weiteren drei Tagungsräumen und direktem Zugang zum Thermenresort
  • Rund weitere 1000 Gästebetten in nächster Umgebung
  • Umfassende Veranstaltungstechnik und vielfältige Rahmenprogramme
  • Persönlicher Support und individuelle Betreuung vor Ort
  • Veranstaltungen vom kleinen Meeting über Seminare, Tagungen und Teamevents bis hin zur festlichen Gala
  • Einfache Einbringbarkeit von Fahrzeugen, Motoren und anderen Produkten für Präsentationen und Schulungen
  • Regionalität von den Mitarbeitern über die Partner bis hin zur Kulinarik
  • Covid-19-Präventionskonzept, adaptierbar für die jeweilige Veranstaltung.

Unterstützung für die Region

Mag. Ebru Z. Ozanogullari-Oucherif, MICE Sales Managerin Congress Loipersdorf und RTK-Botschafterin, im Gespräch mit RTK.Blog. Bild: Neureiter-PR

„Unsere Aufgabe ist es nicht nur, den Raum für Meetings zur Verfügung zu stellen, sondern auch die Region zu unterstützen, indem wir Gäste herbringen. Daher reagieren wir sehr schnell auf die jeweils neuesten Bestimmungen, um weiterhin Veranstaltungen umsetzen zu können. Das wird auch vom Markt angenommen. Seit August sind wir nahezu jeden Tag gebucht. Die Meetings sind kleiner geworden. Aber das Bedürfnis nach persönlichem Kontakt und Austausch ist noch höher als vor dem Lockdown“, weiß Ebru Z. Ozanogullari-Oucherif.

Um diesem Bedürfnis und zugleich den aktuellen Regeln gerecht zu werden, wird derzeit ein Zelt im Außenbereich des Kongresszentrums errichtet. Damit werden die Kapazitäten für das Service auf Sitzplätzen erhöht, da Catering an Stehtischen aufgrund der Covid-19-Bestimmungen untersagt ist.

Das ist nur eines von mehreren Beispielen, wie im Congress Loipersdorf mit der Covid-19-Situation umgegangen wird. Ein anderes ist das Thema Teamevents. Hier steht Retter Events mit neuen, Corona-sicheren Angeboten zur Seite. So gibt es beispielsweise die Formate „Escape the Cyberspace“ oder „Mord im Manor House“, beides Online-Teamchallenges für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Homeoffice.

Teamevents mit Abstand und Kreativität möglich

„Big Picture Painting“ made by Retter Events. Bild: Neureiter-PR

Doch auch auf Präsenz-Teamevents brauchen wir in Corona-Zeiten nicht zu verzichten, wie Retter Events beim Fam-Trip eindrucksvoll bewies. Das „Big Picture Painting“ ist eine Teamchallenge, die problemlos mit Abstand durchgeführt werden kann. Mittels Pinsel oder Stift werden kleine Quadrate nach Vorlagen bemalt. Als Ergebnis entsteht tatsächlich ein großes Gesamtbild, das alle Teilnehmenden staunen und ungeahnte Talente in sich entdecken lässt.

„Aus meiner Sicht ist der Congress Loipersdorf gerade für Teambuildings sehr gut geeignet. Durch die mobilen Trennwände ist man flexibel und kann hier auch in kleineren Gruppen arbeiten. Was mir auch sehr gut gefällt, sind die verschiedenen Konzepte, die für Rahmenprogramme angeboten werden. Das erspart viel Arbeit bei der Vorbereitung“, fasst eine Teilnehmerin ihre Eindrücke zusammen.

Gruppenbild vom RTK Fam-Trip im Congress Loipersdorf. Bild: Neureiter-PR

Die Veranstaltung hat gezeigt: Meetings, Seminare und Events sind in Zeiten von Corona nicht nur möglich, es besteht auch großer Bedarf daran. RTK, Congress Loipersdorf und den weiteren Partnern ist es mit diesem Fam-Trip gelungen, ein Zeichen zu setzen und den Veranstaltungsplanerinnen und –planern neue Ideen, Informationen und Inspirationen mitzugeben.

Das Veranstaltungsteam freut sich über den erfolgreichen RTK Fam-Trip im Congress Loipersdorf. Bild: Neureiter-PR

Fotogalerie Fam-Trip Loipersdorf

Haben Sie Mut zum Veranstalten! Laufend aktuelle Informationen zu den Covid-19-Regelungen finden Sie auf unserer Website und wir beraten Sie gern auch persönlich unter konferenzhotels@rtk.at

Über diesen Blog